Das barrierefreie Bad

Das barrierefreie Riedel-Bad

Bäder für besondere Anforderungen

Wenn das Ein- und Aussteigen aus der Wanne beschwerlich wird – oft genügt schon ein gebrochener Fußdie Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist oder einfach die Sicherheit in Bad und WC erhöht werden soll, helfen wir mit viel Erfahrung, neuen Ideen und Markenprodukten, auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse einzugehen.

"Kleine Hilfen"

nachträglich montierter Stützklapp-Griff im WC mit Papierrollen-Halter nachträglich montierter Stützklapp-Griff

nachträglich montierter Stützklapp-Griff

Es beginnt mit einfachen Maßnahmen, wie z.B. der Montage von geschickt in die Einrichtung integrierten Haltegriffen, mit höheren WC-Sitzen oder einer höheren WC-Schale, mit Duschsitzen, rutschfesten Duscheinlagen oder absenkbaren Badewannensitzen.

Hewi Dusch-Haltegriffe in Signalfarbe Gelb nachträglich montierter Stützklapp-Griff

Dusch-Haltestangen in Gelb

rutschfeste Duscheinlage und Wanneneinlage rutschfeste Einlagen für Wanne und Dusche

rutschfeste Einlagen für Wanne und Dusche

stabiler aber leichter Duschhocker mit höhenverstellbaren Füßen rutschfeste Einlagen für Wanne und Dusche

stabiler aber leichter, höhenverstellbarer Duschhocker

 rutschfeste Einlagen für Wanne und Dusche

absenkbarer Wannenlift mit Rückenlehne

Dusche statt Badewanne

Oft wird durch den Einbau einer flachen oder bodenebenen Duschtasse anstelle der vorhandenen Badewanne erst wieder ungetrübtes Duscherlebnis möglich. Ein Duschsitz oder eine integrierte Sitzbank machen Duschen noch bequemer.

Der richtige gewählte Waschtisch

Für Benutzer mit körperlichen Einschränkungen empfiehlt sich mitunter auch ein barrierefreier, mit dem Rollstuhl oder Rollator unterfahrbarer Waschtisch, dessen Griffmulden zum Heranziehen und Stützen optimal sind, aber auch einfach nur als Handtuchhalter verwendet werden können

Die Farbe macht es aus!

Von großer Hilfe im Alltagsleben für Benutzer mit Sehschwäche aber auch für Demenz- und Alzheimer-Patienten sind Bäder, in denen Haltegriffe, Sitze, Armaturen und Accessoires durch starke Farbkontraste hervorgeben werden.

bodenebene Dusche mit Schiebetür und Duschsessel
barrierefreier Waschtisch mit Griffmulden
fuer Nutzer mit Sehschwaeche, Demenz oder Alzheimer

Das Wichtigste aber ist und bleibt die individuelle Gestaltung nach Ihren ganz persönlichen Wünschen und Bedürfnissen, für die wir Ihnen gerne zur Verfügung stehen.

Design for all

Das barrierefreie Generationenbad

Unter diesem Schlagwort werden im Neubau die Sanitärräume idealerweise so errichtet, dass Bad und WC von Anfang an barrierefrei gestaltet sind oder z.B. durch Wegnehmen einer Trennwand und bauliche Adaptierungen leicht barrierefrei adaptiert  werden können.

Nicht ganz so einfach ist es meist in älteren Gebäuden, wo Barrierefreiheit auf Grund der baulichen Gegebenheiten nachträglich nicht immer verwirklichbar ist.

Trotzdem möchten die meisten, die aus irgendeinem Grund bewegungseingeschränkt sind, in den vertrauten 4 Wänden bleiben und nicht gleich in eine neue Wohnung oder ein Pflegeheim ziehen.

 

Das bedarfsgerechte Riedel-Bad

Ein Voraussetzung dafür ist, dass Bad und WC so umgestaltet werden, dass die Räume trotz Alterskrankheiten oder körperlichen Einschränkungen bequem genutzt werden können – und zwar nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der jeweiligen Bewohner.

Wir nennen das unser „bedarfsgerechtes Riedel-Bad“, bei dem sich durch geschickte Planung vielleicht nicht immer Önorm-gerecht, aber auf jeden Fall bedarfsgerecht eine individuelle Bad-Lösung finden lässt, mit der die Betroffenen gut zurechtkommen können.

 

01 / 728 05 58
01 / 728 05 58 4
bureau@riedel.co.at